Blick-Gruppe stellt News-Ressort neu auf und macht Nina Siegrist zur Leiterin New Audiences

Jessica von Duehren-Cattani und Flavio Razzino teilen sich künftig die Leitung des News-Ressorts der Blick-Gruppe (Foto: © Ringier)

Zum 1. September teilen sich der bisherige stellvertretende Nachrichtenchef Flavio Razzino (33) und Nachrichtenchefin Jessica von Duehren-Cattani (31) die Leitung des Nachrichtenressorts der Blick-Gruppe. Die neue Doppelspitze wird das 23-köpfige Team zukünftig in Co-Leitung führen: Jessica von Duehren-Cattani verantwortet das zentrale Newsdesk, Flavio Razzino die Reporterinnen und Reporter in Zürich und in den Regionen, sowie das Auslandsteam.

Jessica von Duehren-Cattani hatte im August 2021 als Nachrichtenchefin die alleinige Leitung des grössten Ressorts der Blick-Gruppe übernommen. Sie startete 2014 als Reporterin und wurde später Blattmacherin bei Blick am Abend sowie Tagesleiterin Digital. «Schon als Stellvertreter war Flavio mir im letzten Jahr eine grosse Stütze und hat das Ressort mit seiner Erfahrung als langjähriger Reporter sehr bereichert. Als Co-Leitung können wir unsere jeweiligen Stärken nun zusammen noch besser ausspielen», so von Duehren-Cattani.

Flavio Razzino war von 2015 bis 2017 Redaktionsleiter bei der «Toggenburger Zeitung» und «See & Gaster Zeitung», davor Reporter bei den «Schaffhauser Nachrichten». Seit 2017 arbeitet Razzino bei der Blick-Gruppe. Zuerst als Reporter und seit August 2021 als stellvertretender Nachrichtenchef. «Ich freue mich sehr, das Nachrichtenressort zukünftig noch enger mit Jessica führen zu können, und bin dankbar für das mir entgegengebrachte Vertrauen», so der neue Co-Ressortleiter.

Nina Siegrist wird Leiterin New Audiences der Blick-Gruppe und Mitglied der Chefredaktion (Foto: © Ringier)

Per 1. November 2022 wird Nina Siegrist (43) als Leiterin New Audiences Mitglied in der Chefredaktion der Blick-Gruppe. Unter ihrer Führung werden die Bereiche Newsletter und Podcast ausgebaut und zusammen mit Social und Community verstärkt im Newsroom integriert. Mit dem Ziel, ein neues Publikum zu erreichen und den bestehenden Userinnen und Usern ein noch attraktiveres Content-Portfolio anzubieten.

Gleichzeitig bleibt Siegrist Verantwortliche New Content innerhalb der Global Media Unit. In dieser Funktion treibt sie weiter journalistische Innovationsprojekte voran und koordiniert die Zusammenarbeit der Chefredaktorinnen und Chefredaktoren in den insgesamt 12 Ländern.

Nina Siegrist ist seit 2014 in verschiedenen Funktionen für Ringier und Ringier Axel Springer Schweiz tätig und war bis Ende 2021 Co-Chefredaktorin der Schweizer Illustrierten. Seit Anfang 2022 ist sie in der Global Media Unit für die Entwicklung von redaktionellen Formaten und neuen Content-Gefässen zuständig. Dabei lancierte sie unter anderem den Immobilien-Newsletter «Homeowner» von Blick, Beobachter, Handelszeitung und Schweizer Illustrierte.

Quelle: PM Ringier AG

Diesen Beitrag ...