Medienriese Vivendi will Lagardère übernehmen, Anleitung für bessere Medienkritik, MediaCom ist neue Mediaagentur von Ikea Schweiz

Foto: © AdobeStock/monticellllo

1. Merger in Frankreichs Medienbranche

Der französische Medienkonzern Vivendi will seinen heimischen Konkurrenten Lagardère übernehmen. Durch den Kauf, der noch von Wettbewerbshütern abgesegnet werden muss, würde einer der größten Medienkonzerne Europas entstehen. Bereits jetzt hat sich Vivendi mehr als 25 Millionen Aktien des Lagardère-Großaktionärs Amber Capital gesichert, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.
spiegel.de >>

Für eine bessere Medienkritik – eine Anleitung in fünf Punkten

Auf Social Media, in Blogs und in alternativen Medien werden journalistische Medien heute intensiv kritisiert. Das ist grundsätzlich erfreulich – aber es gilt, zwischen rationaler Kritik und emotionalen Totschlagargumenten zu unterscheiden, schreibt Marko Ković und liefert eine Checkliste für die Praxis.
medienwoche.ch >>

MediaCom ist neue Mediaagentur von Ikea Schweiz

MediaCom Schweiz setzt sich in einem mehrstufigen Mediapitch als neue Media Agentur für IKEA Schweiz gegen mehrere Mitbewerber durch. Die Agentur verantwortet seit dem ersten September 2021 die Media-Aktivitäten für Ikea in der Schweiz. horizont.net >>

Diesen Beitrag ...