Medienwandel & Demokratie, Corona-Kommunikation, Bye Bye Social Media

Foto: © AdobeStock/Zerbor

Medienwandel und Demokratie

Welchen Einfluss haben Innovationen im Journalismus auf die Qualität von Berichterstattung und welche Konsequenzen hat das für die demokratische Gesellschaft? Ein neues internationales Forschungsprojekt mit Beteiligung der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften widmet sich diesen Fragen und wird ab Herbst 2020 drei Jahre lang in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Spanien die Innovationen im Journalismus untersuchen.
zhaw.ch >>

Lesetipp: Corona-Kommunikation

Die Universität Zürich attestiert Schweizer Medien eine qualitativ relativ hohe Berichterstattung während der Corona-Krise. Allerdings sei der Umgang mit Zahlen und Statistiken nicht immer passend gewesen.
horizont.net >>

Bye Bye Social Media

In den zurückliegenden 12 Monaten haben sich weltweit 17 Prozent der jungen Leute zwischen 18 und 24 Jahren von Facebook, Instagram und weiteren sozialen Netzwerken verabschiedet. Masaya Nakamura von der Agentur Dentsu Aegis Network fasst das Ergebnis der eigenen Erhebung kurz und knapp zusammen: „Sie kennen sich mit Technologie aus und holen sich die Kontrolle über ihre Daten und Online-Aktivitäten zurück.“
ictk.ch >>

Diesen Beitrag ...