New Work Arbeitgebersiegel, Serviceplan Suisse, wie Covid-19 die PR-Agenturlandschaft verändert, Phantasieforscher

1. New Work SE und Handelshoch­schule Leipzig launchen New Work Arbeitsgebersiegel

Die New Work SE und die Handelshochschule Leipzig haben das New Work Arbeitgebersiegel lanciert. Auch Schweizer Unternehmen, die bereits verschiedene Facetten von New Work leben, können am Qualifizierungsprozess teilnehmen.
new-work.se >> via horizont.net >>

2. Christian Baertschi verlässt Serviceplan Suisse

Nach über sieben Jahren Aufbau von Serviceplan im Schweizer Markt hat sich Partner und Verwaltungsratspräsident Christian Baertschi entschieden, die Agenturgruppe zu verlassen. Markus Noder, CEO von Serviceplan International, wird VR-Präsident der Schweizer Gruppe. Zudem erweitert Serviceplan Suisse seine Führungsmannschaft um ein Quartett: Pam Hügli, CEO von Serviceplan Suisse, und Kreativchef Raul Serrat haben eine Führungsebene eingezogen. Marcin Baba, Gaël Fuchs, Sonia Ducu und Kerstin Schnyder gehören jetzt zur Geschäftsleitung der Agentur mit Sitz in Zürich.
serviceplan.ch >> (Christian Baertschi); serviceplan.ch >> (Führungsquartett)

3. Lesetipp: Die Auswirkungen der Coronakrise auf die PR-Agenturlandschaft

Wie Covid-19 die PR-Agenturlandschaft verändert, hat Kimberly Eberl, Inhaberin und CEO von Motion PR, aufgeschrieben.
prnewsonline.com >> (engl.)

+++Bonus: Unicef Covid-19-Spendenaktion+++

Als kleine Phantasieforscher haben 130 Schülerinnen und Schüler aus Maur im Kanton Zürich ihre Version vom Covid-19-Virus gezeichnet. Schulleiterin und Grafik-Designerin Conny Schwark hat die 130 kleinen Werke auf einem Plakat festgehalten, das die Schule Pünt in Maur nun im Rahmen einer Spendeaktion der Unicef Schweiz für eine Verlosung zur Verfügung stellt. Ziel ist es, möglichst viele Spenden zu sammeln, um weltweit Kinder in der Corona-Krise zu unterstützen.
horizont.net >>

Diesen Beitrag ...