Ringier Axel Springer Schweiz übernimmt «GRYPS», Geschäftsberichte-Rating, Stadt Zürich startet Versuch mit anonymen Bewerbungen

Die neue Geschäftsleitung von GRYPS (v.l.n.r.): Urs Gysling, Maria De Bon, Priska Schoch und Gaby Stäheli

1. Ringier Axel Springer Schweiz übernimmt KMU-Offertenportal Gryps

Die Ringier Axel Springer Schweiz AG baut ihren Services-Bereich für KMU aus und hat per 23. September 2021 die 2010 gegründete GRYPS Offertenportal AG akquiriert. Das auf die Vermittlung von Produkten und Dienstleistungen für KMU spezialisierte Unternehmen aus Rapperswil wurde 2010 gegründet und hat sich mit mittlerweile mehr als 45’000 Kunden erfolgreich am Markt etabliert.
ringieraxelspringer.ch >>

2. Geschäftsberichte-Rating

Der Gesamtsieger beim Schweizer Geschäftsberichte-Rating heisst wie im Vorjahr Geberit. Auf Rang zwei liegt die St. Galler Kantonalbank, gefolgt von der VP Bank aus Liechtenstein. Der Aufsteiger des Jahres in der Wertung Design ist die Vaudoise. Der Aufsteiger im Value Reporting heisst Aluflexpack. Insgesamt 238 Unternehmen wurden bewertet. Zum zweiten Mal wurde zudem der Sonderpreis „Text“ vergeben. Ausgezeichnet wurde hier der Geschäftsbericht von Swiss Re. geschaeftsberichte-rating.ch >> via organisator.ch >>

3. Stadt Zürich startet Versuch mit anonymen Bewerbungen

Ist der Mensch, der sich auf eine Stelle bewirbt, männlich, weiblich, alt, jung, dick, dünn, aus der Schweiz oder nicht – all das soll neu in Zürich offen bleiben. Die Stadt testet in einem Pilotprojekt anonymisierte Bewerbungen, um diskriminierende Stellenbesetzungen zu verhindern.
srf.ch >> via srf.ch >>

Diesen Beitrag ...