Schweizer Medienhäuser setzen auf Podcasts, Wahltindär, PR für Start-ups

Foto: © AdobeStock/Christian Horz

1. Schweizer Medienhäuser setzen auf Podcasts

Reihum stürzen sich Schweizer Redaktionen ins Podcast-Abenteuer, beobachtet Nick Lüthi. „Eine Strategie dahinter, zumal eine kommerzielle, lässt sich erst in Konturen erkennen“, schreibt er. Dennoch gäbe es gute Gründe, jetzt den Schritt in die Audio-Welt zu wagen. Ein Lesetipp!
medienwoche.ch >>

2. WählerIn sucht KandidatIn

Über 4.600 Personen kandidieren für den National- und den Ständerat. Nun lanciert das Digitalmagazin Republik Magazin den „Wahltindär“ – wie bei einer Dating-App können sich Wähler durch die Profile der Kandidaten wischen.
republik.ch >>

3. PR für Start-ups

Was genau ist ein Start-up und ist PR für Start-ups wirklich komplett anders? Diesen Fragen ist Marie-Christine Schindler nachgegangen und hat die neun größten Herausforderungen herausgearbeitet.
mcschindler.com >>

Diesen Beitrag ...