Wie Covid-19 den Arbeitsalltag in vielen Schweizer Unternehmen verändert, für jede Weltanschauung eine eigene Plattform, Personalien

Foto: © AdobeStock/Markus Mainka

1. Umfrage: Wie verändert Covid-19 den Arbeitsalltag

Covid-19 verändert den Arbeitsalltag in vielen Schweizer Unternehmen. Als mittel- und langfristige Veränderungen sehen 40,7 Prozent eine Zunahme von Homeoffice. 36,7 Prozent erkennen ein gestiegenes Gesundheitsbewusstsein und ein Drittel (32 Prozent) rechnet mit einem vermehrten Einsatz von digitalen Tools und Programmen. Jeder Vierte (24 Prozent) erwartet ein gestiegenes Bewusstsein für ökologische Belange.
persoenlich.com >>

2. Für jede Weltanschauung eine eigene Plattform

Nachdem Twitter und Facebook die Gangart gegen Hetzer und Faktenverdreher verschärft haben, wandern rechte Nutzer zu alternativen Plattformen wie Parler ab. Von der Zersplitterung der digitalen Öffentlichkeit profitieren Populisten wie Donald Trump, stellt Adrian Lobe heraus.
medienwoche.ch >>

3. Personalien

Seit dem 1. August ist Lisa Flückiger als Mediensprecherin für die Groupe Mutuel tätig. Sie verstärkt die Medienstelle in der Deutschschweiz des schweizweit aktiven Versicherers.
werbewoche.ch >>

Im Zuge der internationalen Expansionsstrategie der Boutique-Agentur für PR und Brand Relations PR/ticular steigt Katja Grauwiler als CEO Schweiz in die Agentur ein.
kleinreport.ch >>

Mit Wirkung vom 1. Juli 2020 wurde Lisa Dempster zur Chief Operating Officer von Propaganda Zürich berufen. Nach dem Eigentümerwechsel im März bildet sie nun gemeinsam mit dem neuen Inhaber und Chief Executive Officer Thomas Frommelt die Geschäftsleitung
persoenlich.com >>

Diesen Beitrag ...